„Studierende in der Erwachsenenbildung“ (StEB) lautet der Name eines neuen Förderprogramms. Im Dezember wurde dafür der Start von der Fakultät für Katholische Theologie der Universität Regensburg, der Katholischen Hochschulgemeinde Regensburg und der Katholischen Erwachsenenbildung in der Stadt Regensburg e. V.   vereinbart. 
Ins Leben gerufen wurde das gemeinsame Projekt, um einen Bogen zwischen akademischer Forschung und den Lebenswelten der Menschen zu spannen.

„Studierende in der Erwachsenenbildung“

Das neue Förderkonzept StEB verfolgt das Ziel, Studierenden die Möglichkeit zu geben, erste Erfahrungen als Referent zu sammeln und die eigenen Kompetenzen in die Erwachsenenbildung einzubringen.  Es sollen Studenten gefördert werden, die eine katholisch-theologische Studienausrichtung oder einen Studienschwerpunkt haben, der sich mit den Fragestellungen eines christlichen Menschenbildes und einer christlichen Werthaltung verbinden lässt.

Erwachsenenbildung

Obwohl in akademischen Arbeitsfeldern häufig hohe kommunikative Kompetenzen erwartet werden, ergeben sich zur Erprobung dieser im Studienalltag oft nur wenige Möglichkeiten. Studierenden wird durch das Studienförderungskonzept ermöglicht, ihre kommunikativen und wissenschaftlichen Fähigkeiten weiterzuentwickeln und die Rolle als Referent kennenzulernen.

Bildungsreihe „Gott und Mensch“

Im Rahmen des Projektes bietet sich den Studenten die Chance, theoretische Inhalte durch eine praktische Aufarbeitung zu vertiefen. Pro Semester wird es ab dem Wintersemester 2017/2018 drei Studierenden ermöglicht, ein Thema, zum Beispiel aus einer Studienarbeit, im Rahmen einer Abendveranstaltung in der neuen Bildungsreihe „Gott und Mensch“ einem fachfremden Publikum vorzustellen. Beabsichtigt wird ein interaktives Verhältnis von akademisch-theologischer Forschung und alltagsnaher Auseinandersetzung mit Fragen der Zeit in christlicher Perspektive.

 Auf dem Foto: v. l. Prof. Dr. Burkard Porzelt, Dekan der Fakultät für Katholische Theologie, Studentenpfarrer Hermann-Josef Eckl, Prof. Dr. Sabine Demel, Studiendekanin der Fakultät für Katholische Theologie, Roland Preußl, Geschäftsführender Bildungsreferent der KEB in der Stadt Regensburg e. V.